Ab jetzt heißt es Daumen drücken …

Nach Fertigstellung der Sanierung der denkmalgeschützten Schule in Groß Steinrade Mitte Mai und dem Rückbau der Container-Schule könnte ein Multifunktionssportplatz für Schule,  Kindertagesstätte, Dorfgemeinschaft und Feuerwehr auf dem ehemaligen Bolzplatz entstehen.

Ein Antrag auf Förderung an die Possehl-Stiftung Lübeck wurde am Samstag den 22.04.2017 eingereicht.

Die Idee: „Sportplatz Grundschule Lübeck Groß Steinrade“

Situationsbeschreibung und momentane Probleme:
Während die denkmalgeschützte Schule mit Hilfe der Possehl-Stiftung saniert wird, soll für den alten Bolzplatz, auf dem momentan noch bis Ende Mai 2017 die Container-Schule steht, bessere Nutzungsmöglichkeiten gefunden werden.
Der nach der KiTa-Fertigstellung extra neu angelegte und von vielen gerne genutzte Rasenplatz stellte sich schon nach kurzer Zeit und besonders bei schlechtem Wetter als ein reines Matschfeld ohne Rasen dar.
Der jetzige temporäre Ausweichplatz sah nach kurzer Zeit ebenso unbespielbar aus.
Daraus ergeben sich zukünftig gerade in Zusammenhang mit der neu sanierten Schule und auch mit der relativ neuen Kindertagesstätte folgende Probleme:
• Kinder tragen vor Beginn der Unterrichtsstunden und in den Pausen Matsch und Sand durch verdreckte Kleidungsstücke in die neue Schule, Kindertagesstätte und das denkmalgeschützte Dorfgemeinschaftshaus.
Dadurch entstehen erhöhte Reinigungskosten und Einrichtungsmaterial innerhalb der Gebäude wird außerordentlich beansprucht.
• Sportunterricht ist wetterabhängig und kann nicht vor Ort durchgeführt werden.
Es entstehen Kosten für Transporte für Schulbusse zu anderen Schulen.

Ziele:
In Absprache mit dem Fachbereich Schule und Sport, sowie dem Bereich Stadtgrün, kommt die Variante eines Kunststoffbelages infrage mit einem Granulat für Vielzweckspielfelder.

Die Vorteile:
• Es entstehen zukünftig geringere Kosten für die Reinigung der drei teilweise denkmalgeschützten Gebäude.
• Durch die geringere Abnutzung durch Dreck werden die Materialien innerhalb der neuen Schule und der Kindertagesstätte geschont.
Es entsteht ein angenehmeres Klima innerhalb der Gebäude.
• Es wäre endlich ein Schulsportbetrieb unabhängig von Witterungseinflüssen möglich und man bräuchte weniger Schülertransporte zu anderen Schulen mit Sportplatz.
• Das Ganztagsangebot der Betreuten Grundschule könnte ausgebaut werden.
• Durch die wartungsarme Nutzdauer entstehen der Stadt geringere Kosten.
• Ein neuer Anlaufpunkt für Jung und Alt wird durch ebene Bodenflächen innerhalb des Stadtteils entstehen. Das Verletzungsrisiko sinkt deutlich.
• Attraktivitätssteigerung von Schule, Kindertagesstätte und des Dorfes.
Die neu sanierte Schule hätte endlich einen eigenen Sportplatz.
• Die Freiwillige Feuerwehr mit ihrem zukünftigen Feuerwehrgerätehaus nebenan hätte einen Platz für das Fitnesstraining
• Frohe Eltern, da Kinder den Platz bei Wind & Wetter unbeschwert nutzen können.

Konzept & Meilensteine:
Sobald die Possehl-Stiftung Lübeck den Antrag auf Förderung genehmigt hat und nachdem die die Stadt Lübeck die Container-Schule zurückgebaut hat kann eine Fachfirma mit ihren Arbeiten beginnen.
Innerhalb von 6 Wochen könnte der Sportplatz fertiggestellt werden.

Müllsammlung 2017 – Samstag den 25.03.2017 um 9:00 Uhr

Moin Moin,

am Samstag den 25.03.2017 um 9:00 Uhr findet im Dorf und in der Feldmark um Groß Steinrade die jährliche Müllsammlung statt.
Die Sammler treffen sich pünktlich an der Schule (Container) und werden dort in Gruppen eingeteilt, die sich auf Treckeranhängern verteilen.
Entsprechende Utensilien zum Müllsammeln sollten mitgebracht werden.
Am Ende, gegen 11:30 Uhr, wird es im Feuerwehrgerätehaus wieder warme Suppe und Getränke geben.

Wir würden uns über eine rege Beteiligung freuen!

Einladung zur Mitgliederversammlung 2016

Liebe Vereinsmitglieder,

wir laden Euch/Sie herzlich zu unserer Mitgliederversammlung am Dienstag, 29. November 2016, um 19 Uhr, im Drögeneck 3, 23556 Lübeck (Dorfgemeinschaftshaus) ein und würden uns über Euer/Ihr Kommen freuen.

Tagesordnung
1. Begrüßung durch den ersten Vorsitzende Herrn Marco Becker
2. Genehmigung der Tagesordnung
3. Bericht des Vorstandes zum Geschäftsjahr 2015
4. Bericht des Kassenwartes zum Geschäftsjahr 2015
5. Aktueller Stand der laufenden Sanierung des Schulgebäudes
6. Entlastung des Vorstandes
7. Verschiedenes

Herzliche Grüße,
Marco Becker

Haussammlung

Liebe Steinraderinnen,
liebe Steinrader,

in den nächsten zwei Wochen werden wieder engagierte Eltern der Grundschule Groß Steinrade an Ihrer Haustür klingeln und Spenden für die Belange der Schule sammeln.
Die berechtigten Sammler können sich ausweisen.
Bitte geben Sie Kindern, die den per Post verteilten Info-Zettel vorzeigen, noch kein Geld.
Auch dieses Mal werden die Spenden für Sonderausgaben benötigt, die im Schuletat nicht berücksichtigt werden, z.B. Spielsachen für die Pausenzeiten, zusätzliche Ausstattungen, Zuschüsse für Ausflüge und Schulfeste oder auch eine spannende Klassenlektüre.
Der Bedarf für unsere kleine Schule ist groß!
Bitte tragen Sie dazu bei, den Schülerinnen und Schülern unserer Grundschule eine schöne Lernatmosphäre zu ermöglichen.

Vielen Dank für ihre Hilfe!
Spendenkonto des Schulvereins

Mit freundlichen Grüßen,
Schulverein Groß Steinrade e.V.

Zeitplan Sanierung 2016 und Fertigstellung 02/2017

Als aktuellen Stand vom 18.02.2016 zur Beantwortung einer Anfrage vom Bürgerschaftsmitglied Andreas Zander (CDU) betreffend Sanierung Schule Groß Steinrade teilte die Stadtverwaltung im Hauptausschuss am 23.02.2016 folgendes mit:

Die Baugenehmigung ist mit Datum vom 17.02.2016 beim GMHL eingegangen.
Bedingt hierdurch ergibt sich eine temporale Verschiebung um 3 Wochen
mit
– Herausgabe der Ausschreibungsunterlagen in der 8.KW 2016
– Submission Anfang März 2016
– Auftragsvergabe Ende März 2016
– Baubeginn Anfang April 2016
– Fertigstellung Ende Februar 2017

Mit den Abbrucharbeiten wurde begonnen.

Vorlage – VO/2016/03457